Spionage (Menüpunkt)

Aus Synpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exzellent.png Dieser Artikel wurde auf die Übereinstimmung mit den Regeln für Runde 99 geprüft. (Keine Änderungen bis inklusive Runde 100)

Buch grau.jpg Spielanleitung für Syndicates
Grundlagen:
  1. Tutorial/Schutzzeit
  2. Quickstart Guide
  3. Fraktionen
  4. Ressourcen
  5. Gebäude und Land
  6. Militär und Verteidigung
  7. Forschung und Entwicklung
  8. Bauaufträge
für Fortgeschrittene:
  1. Angriff
  2. Spionage und Sabotage
  3. Globaler Markt
  4. Lager und Transfer
  5. Aufträge
  6. Politik und Diplomatie
  7. Monumente
  8. Anleihenmarkt
  9. Gruppen, Syndikate und Allianzen
  10. Partnerschaften
  11. Racherecht
  12. Kriege
  13. Syndikatsarmee
Strategien und Taktiken:
  1. Syndicates Grundlagen
  2. Syndicates Konzepte
  3. Rohstoffproduzent/Prodder
  4. Dieb/Fullspy
  5. Militärproduzent/Seller
  6. Angreifer/Atter
für Profis:
  1. Bonus-Verrechnung
  2. Landkapazität & Overcharge
  3. Formeln in Syndicates
  4. Landgain & Verlustberechung
  5. Berechnung der Diebstahlmenge
  6. Spionageerfolgswahrsch.
Sonstiges:
  1. Häufig gestellte Fragen
  2. Urlaub & Inaktivität
  3. Optionen
  4. Schnittstelle zu Ingame-Daten
For up.gif Zu Ingame:
Spionage

Die Kunst zu erfahren was keiner wissen soll, wenn es nach Meinung des Spions geht. Die Kunst zu erhalten, was ein anderer lieber behalten hätte. Die Kunst etwas zu zerstören, ohne dass der andere weiß, wer es war.

Allgemeines

Jeder Spion jeder Fraktion hat verschiedene Spezialisierungen. Anhand der vergebenen Punkte auf Sabotage, Spionage/Aufklärung und Spionage-/Sabotageverteidigung kann man leicht erkennen für was der Spion geeignet ist. Hierbei stehen Sabotagepunkte für die Fähigkeit Militär, Gebäude und Forschungen zu zerstören als auch für die Fähigkeit Credits oder andere Ressourcen zu klauen. Spionage-/Aufklärungspunkte stehen für die Fähigkeit Informationen von gegnerischen Konzernen/Syndikaten heimlich zu holen. Die Punkte für Spionage-/Sabotageverteidigung machen es dem Gegner schwerer Informationen durch Spionageberichte zu bekommen oder den eigenen Konzern zu sabotieren.
Welche Spione man baut, ist abhängig von der Strategie. Ein sog. Fullspy (Dieb) baut meist Spione mit hohen Sabotage-Werten, da dies die Wahrscheinlichkeit erfolgreich zu klauen erhöht und man mehr klauen kann. Ein Atter nutzt meist Spione mit hoher Spionagestärke, um zu erfahren was sein Feind ihm entgegenzusetzen hat. Und Prodder wie Seller versuchen mittels hoher Verteidigungswerte ihr sauber verdientes Geld und ihre Ressourcen zu schützen.
Versucht man von fremden Konzernen zu klauen, sie zu sabotieren oder auszuspionieren, so ist für den Erfolg hauptsächlich ausschlaggebend:
  • Ein besserer Wert an Spionage-/Sabotage-Punkten im Verhältnis zum eigenen Land als der Wert der Spionage-Verteidigungspunkte des Gegners im Verhältnis zu seinem Land.
Als letzte Anmerkung sei gegeben, dass es viele Forschungen zum Stärken der Spionage gibt, in die eine wie in die andere Richtung, doch für jeden Fullspy/Dieb, der sich auf das Klauen spezialisiert, sollte die Forschung Methodical Development Pflicht sein. Denn erst damit kann er sein Syndikat im Krieg effektiv unterstützen, denn erst damit kann man Gebäude, Forschungen und Militäreinheiten durch Sabotage zerstören.
Generell bekommt man pro Tick eine Spionageaktion, die man dann entsprechend für Diebstähle, Sabotagen und Spionage verwenden kann. Mit dem erforschen von Faster Spy Regeneration bekommt man 2 zusätzliche Spionageaktionen und mit dem Monument "Spionagenest" oder der Forschung Efficient Space Usage eine zusätzliche pro Tick - maximal erhält man also 4 Spionageaktionen pro Tick. Anfangs sind allerdings nur 15 Spionageaktionen speicherbar. Dieser Speicher lässt sich durch Faster Spy Regeneration und Stretch Time pro Level um je 10 auf 55 Spionageaktionen erhöhen. Durch den entsprechenden Partnerbonus können nochmals 10 weitere speicherbare Aktionen hinzukommen. So sind bestenfalls 65 Spionageaktionen speicherbar.

Spionageeinheiten

Siehe Spionageeinheiten

Kosten & Bauzeit von Spionageeinheiten

Wie für Militäreinheiten können die Kosten für Spione durch Forschungen (Cheaper Spy Production), Gebäude (Spionagefabriken) und einen Partnerbonus gesenkt werden. Die Bauzeit für Spionageeinheiten entspricht Standardmäßig 20 Stunden und kann durch Cheaper Spy Production auf 10 Stunden, mit dem Partnerbonus auf 8 Stunden reduziert werden.
Siehe dazu auch: Mindestpreis & Mindestbauzeit von Einheiten.

Spionage-DB

In der Spionage-DB werden alle Spionage- und Sabotageaktionen deines Syndikats gespeichert. In der Datenbank kannst du Spionageberichte nach Datum und Ziel-Syndikat filtern sowie darunter nach allen einzelnen Spionagetypen. Ist "Meine Aktionen" ausgewählt, werden nur Spionagebrichte deines Konzerns angezeigt und die Anzahl der einzelnen Aktionen (in Klammern) entsprechend angepasst.

Spionage-/Sabotageaktionen

Spionageaktionen (Aufklärung/Spionageberichte)
Schwierigkeit Effekt Ops Freischaltung
Konzernspion Einfach Informiert Sie über die militärische Stärke Ihres Zieles, leider sind die Informationen nicht sehr genau. Einheiten auf Heimkehr werden beim Konzernspion als zu Hause angezeigt. Zudem erhalten Sie einen Überblick über die finanzielle Lage des betroffenen Konzerns und ob der Inhaber des Konzerns aktuell online ist. Bei einem missglücktem Konzernspion verliert man keine Spionageeinheiten. 1 Nein.gif
Gebäudespion Einfach Informiert Sie über die Gebäudestruktur Ihres Zieles. Die Angaben sind genau. Bei einem missglücktem Gebäudespion verliert man keine Spionageeinheiten. 2 (1, sofern IT) Nein.gif
Forschungsspion Mittel Gibt Auskunft über den technologischen Fortschritt sowie den verfügbaren Forschungszeitbonus Ihres Zieles. 3 (1, sofern IT) Nein.gif
Genauer Militärspion Schwer Informiert Sie über die exakte militärische Stärke Ihres Ziels und die Wahl seiner Partnerschaften. Außerdem erhalten Sie Daten über Einheiten, die sich in Ausbildung bzw. auf der Heimkehr befinden. 3 (1, sofern IT) Nein.gif
Lagerspion Schwer Informiert Sie über das Lagerguthaben aller Konzerne eines Syndikate mit 10% Ungenauigkeit. 3 (1, sofern IT) Nein.gif
Syndikatsspion Sehr Schwer Informiert Sie über die aktuellen Geschehnisse im Syndikat Ihres Ziels. Liefert außerdem Informationen über den Zustand der Syndikatsforschungen eines Syndikats. 3 (1, sofern IT) Nein.gif
Sabotageaktionen (wirtschaftlich, benötigt Methodical Development Stufe 1)
Geld stehlen Schwer Stiehlt Ihrem Ziel einen Geldbetrag (ohne Boni 15 %), abhängig von dessen Kontostand und der Anzahl Ihrer Spione und schreibt diesen Ihrem Konto gut. 2 Ja.gif
Erz stehlen Schwer Stiehlt Ihrem Ziel eine bestimmte Menge Erz (ohne Boni 15%), abhängig von dessen Erzbestand und der Anzahl Ihrer Spione und schreibt diese Ihrem Erzbestand gut. 2 Ja.gif
Energie Stehlen Schwer Stiehlt Ihrem Ziel eine bestimmte Menge Energie (ohne Boni 15 %), abhängig von dessen Energiebestand und der Anzahl Ihrer Spione und schreibt diese Ihrem Energiebestand gut. 2 Ja.gif
Forschungspunkte stehlen Schwer Stiehlt Ihrem Ziel einen Teil seiner Forschungspunkte (ohne Boni 15 %), abhängig von der Anzahl Ihrer Spione und den Forschungspunkten, die Ihr Ziel besitzt. 2 Ja.gif
Ressourcen plündern Schwer Stiehlt dem Ziel von allen vier Ressourcen bis zu 10 % (ohne Boni), abhängig von den verschiedenen Ressourcenbeständen des Gegners. Je Ressource wird bis zur Hälfte der persönlich maximal stehlbaren Menge (abhängig von der Anzahl der eigenen Spione) geklaut. Im Optimalfall können insgesamt bis zur doppelten Menge der eigentlichen Tragekapazität geklaut werden. Außerdem wird dem Dieb der Gesamtwert der geklauten Ressourcen zusätzlich angezeigt. 2 Ja.gif
Sabotageaktionen (destruktiv)
Militäreinheiten zerstören Sehr schwer Beschädigt einige Militäreinheiten Ihres Ziels (ohne Boni 1 % ) und schickt sie auf eine 5-stündige Rückkehr. Bei NoF werden Carrier und andere Einheiten separat sabotiert. Benötigt Methodical Development Stufe 2. 3 Ja.gif
Gebäude zerstören Sehr schwer Zerstört einige Gebäude Ihres Ziels (ohne Boni 1,5 %; Berechnungsgrundlage sind die derzeit vorhandenen Gebäude). Die bereits vorhandenen Gebäude werden zuerst zerstört. Benötigt Methodical Development Stufe 2. 3 Ja.gif
Rückkehr verzögern Sehr schwer Verzögert die Rückkehr aller Militäreinheiten eines gegnerischen Spielers um eine Stunde. Die maximale Rückkehrzeit für Militäreinheiten liegt bei 20 Stunden. Benötigt Methodical Development Stufe 3. 5 Ja.gif
Ortung störenn Sehr schwer Bei einer erfolgreichen Aktion kann der betroffene Konzern in den kommenden 60 Minuten niemanden aus dem Syndikat des Saboteurs angreifen. Die Sabotageaktion Ortung stören ist stapelbar ausführbar, jede erfolgreiche Aktion verlängert die gestörte Ortung also um weitere 60 Minuten. Benötigt Methodical Development Stufe 3. 5 Ja.gif
Forschung zerstören Sehr schwer Zerstört eine zufällige Forschung Ihres Gegners. Die Ausführung dieser Aktion ist nur mit direktem Racherecht möglich. Benötigt Methodical Development Stufe 3. 15 Ja.gif
Ops: Benötigte Spionageaktionen

Diebstahl und Sabotage

Die Berechnung der Erfolgswahrscheinlichkeit ist sehr komplex. Wesentlich ist, wie viel IP (Spionagepunkte), OP (Sabotagepunkte) oder DP (Spionageverteidigungspunkte) (insgesamt, inkl. Boni) man selbst pro Land im Vergleich zum Ziel hat. Wenn du die genaue Berechnung sehen willst, dann schau unter Buch.jpg Erfolgswahrscheinlichkeit.

Zur Berechnung deines Maxgrabs schau unter Buch.jpg Berechnung der Diebstahlmenge

Begriffssammlung

Hier sind Begriffe und Abkürzungen gesammelt die häufig vorkommen aber keinen eigenen Artikel benötigen.

  • Full Spy: Unter einem Full Spy versteht man einen "kompletten" Spion, der sich aus einem Genauen Militärspion, einem Gebäudespion und einem Forschungsspion zusammensetzt. Nicht zu verwechseln mit der Taktik Fullspy. Bei einigen Spielern ist diese Zusammensetzung von "diesen 3 erfragten Spionagen" auch als RUGP bekannt. Das RUGP ist eine Abkürzung und heißt ausgeschrieben: Rund Um Glücklich Packet. Meist Fragen Mitspieler im Synd. Board nach einem RUGP um einen bestimmten Konzern ausspioniert zu bekommen. Alternativ wird auch der Name (K)GFM (Konzern-, Gebäude-, Forschungs- und Genauer Militärspion) verwendet.
  • Geb Reset: Unter einem Geb Reset versteht man das unfreiwillige verlieren all seiner Gebäude. Durch Gebäudesabotage und Belagerungen werden alle Gebäude des Opfers zerstört. Einen größeren Schaden kann man einem Konzern in der Regel nicht anrichten, da er alle Gebäude und enorm viele Einheiten (zuerst durch die Angriffe und dann durch eventuelle Overchargeverluste) verliert.