Prodder

Aus Synpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exzellent.png Dieser Artikel wurde auf die Übereinstimmung mit den Regeln für Runde 99 geprüft. (Keine Änderungen bis inklusive Runde 100)

Buch grau.jpg Spielanleitung für Syndicates
Grundlagen:
  1. Tutorial/Schutzzeit
  2. Quickstart Guide
  3. Fraktionen
  4. Ressourcen
  5. Gebäude und Land
  6. Militär und Verteidigung
  7. Forschung und Entwicklung
  8. Bauaufträge
für Fortgeschrittene:
  1. Angriff
  2. Spionage und Sabotage
  3. Globaler Markt
  4. Lager und Transfer
  5. Aufträge
  6. Politik und Diplomatie
  7. Monumente
  8. Anleihenmarkt
  9. Gruppen, Syndikate und Allianzen
  10. Partnerschaften
  11. Racherecht
  12. Kriege
  13. Syndikatsarmee
Strategien und Taktiken:
  1. Syndicates Grundlagen
  2. Syndicates Konzepte
  3. Rohstoffproduzent/Prodder
  4. Dieb/Fullspy
  5. Militärproduzent/Seller
  6. Angreifer/Atter
für Profis:
  1. Bonus-Verrechnung
  2. Landkapazität & Overcharge
  3. Formeln in Syndicates
  4. Landgain & Verlustberechung
  5. Berechnung der Diebstahlmenge
  6. Spionageerfolgswahrsch.
Sonstiges:
  1. Häufig gestellte Fragen
  2. Urlaub & Inaktivität
  3. Optionen
  4. Schnittstelle zu Ingame-Daten

Der Rohstoffproduzent, üblicherweise Prodder genannt, kommt zu seinem Gewinn durch Ausbeuten seines Landes, so zum Beispiel indem er Erz abbaut. Wer New Economic Block spielt sollte sich NEB Prodder anschauen.

Allgemeines

Als Prodder ist es wichtig möglichst schnell auf eine stattliche Größe von ca. 3000-4000ha zu wachsen. Man arbeitet ausschließlich mit defensiven Einheiten, da man nicht atten geht. Sehr gut zum prodden eignen sich UIC und NEB (siehe auch NEB Prodder).
Prinzipiell muss man so bis 3000ha einfach 100% einer produzierenden Gebäudeart bauen. Man kann auch 3 Ressourcen produzieren, aber NIE mehr, (weil es sinnfrei wäre) da man immer darauf achten muss den maximalen Synergiebonus zu bekommen.
So bieten sich zum Beispiel als UIC 100% Syndikatserzförderanlagen an und Trade kann man auf Energie stellen.

Forschungen

Einerseits sind die Produktionssteigernden Forschungen wichtig, diese sind:
Andererseits darf man die Verteidigung nicht vernachlässigen. Dazu sollte man folgende Forschungen forschen:

Rundenverlauf

Earlygame

Am besten geeignet ist wahrscheinlich ein Start mit einem Ressourcenproduzierenden Gebäude und ein paar Kraftwerken um den Energiebedarf zu decken. Man versucht in der Schutzzeit relativ weit zu wachsen und fängt am Besten gleich an zu prodden. Es ist sinnvoll früh die Forschung Advanced Building Construction zu starten, da man damit auf die sichere Lagerproduktion umstellen kann. Man kann natürlich auch das Risiko eingehen, offen zu prodden. Normale Gebäude haben eine höhere Produktion, allerdings wird man auch schneller von Fullys beklaut.
Danach wächst man konstant auf 3000ha und zieht nach und nach alle Forschungen durch.

Mid- und Endgame

Auf 3000ha proddet man sich dann ein ordentliches Polster im Lager an, kauft sich eventuell Aktien und legt sich einen Unit-Overcharge hin, damit man vor Angriffen sicherer ist. Danach baut man um, sodass man nach dem Umbau 15% Forts und 30% Lagerhallen hat eventuell auch 85% Lagerhallen um sicher zu gehen. Man macht die Lagerhallen voll und kauft sich anschließend Land.
Nun wächst man wenn möglich, auf 6000-7000ha und proddet wieder, um im Endgame vollends alles mögliche aus seinem Konzern herauszuholen. Wer gut spielt kann dabei leicht über 10000ha kommen.

Extravagante Prodderstrategien

Nanoprodder (UIC)

Der Nanoprodder produziert mit ausschließlich Nanofabriken. Diese produzieren so viel wie andere Syndikatsgebäude ins Lager. Ihre großen Vorteile sind folgende:
  • können innerhalb von der derzeitigen Gebäudebauzeit die Produktion wechseln
  • sie bringen einen besseren Fox durch 10 NW mehr als ABC-Gebäude
  • sie haben eine höhere Produktion als herkömmliche Syndikatsgebäude
  • Mit ihr kann der UIC alle Ressourcen ins Lager produzieren
  • Der UIC-Prodder kann ohne große Ausfälle auf schwankende Ressourcenpreise reagieren und maximalen Profit erzielen.

RMU Prodder

Der RMU Prodder will selbst mit seinen Rangern produzieren. Durch die Forschung Ranger & Marines Upgrade produzieren Ranger Ressourcen. Er baut ausschließlich Ranger und läuft mit relativ vielen Lagerhallen herum. Da Ranger relativ wenig Verteidigungspunkte haben und wenig NW bringen, muss er stets darauf achten nicht zum Opfer zu werden. Für ihn ist die absolute Verteidigung wesentlich, da er mit seinem schlechten Fox damit leben muss häufig ausspioniert zu werden.
Extrem wichtige Forschungen hierfür sind: Ranger & Marines Upgrade und Ranger & Marine Training
Der wesentliche Vorteil dieser Taktik ist, dass die Einheiten richtig günstig sind und man enorm viel Cr einsparen kann. Problematisch wird es im Lategame, da man dann kaum noch günstige Ranger kaufen kann, weil Seller alle nur noch teurere Einheiten verkaufen und zusätzlich geben die Ranger dann einfach etwas wenig NW, wodurch man häufig gespyt wird und damit eher zum Opfer wird.