Landgain & Landverlust

Aus Synpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exzellent.png Dieser Artikel wurde auf die Übereinstimmung mit den Regeln für Runde 99 geprüft. (Keine Änderungen bis inklusive Runde 100)

Buch grau.jpg Spielanleitung für Syndicates
Grundlagen:
  1. Tutorial/Schutzzeit
  2. Quickstart Guide
  3. Fraktionen
  4. Ressourcen
  5. Gebäude und Land
  6. Militär und Verteidigung
  7. Forschung und Entwicklung
  8. Bauaufträge
für Fortgeschrittene:
  1. Angriff
  2. Spionage und Sabotage
  3. Globaler Markt
  4. Lager und Transfer
  5. Aufträge
  6. Politik und Diplomatie
  7. Monumente
  8. Anleihenmarkt
  9. Gruppen, Syndikate und Allianzen
  10. Partnerschaften
  11. Racherecht
  12. Kriege
  13. Syndikatsarmee
Strategien und Taktiken:
  1. Syndicates Grundlagen
  2. Syndicates Konzepte
  3. Rohstoffproduzent/Prodder
  4. Dieb/Fullspy
  5. Militärproduzent/Seller
  6. Angreifer/Atter
für Profis:
  1. Bonus-Verrechnung
  2. Landkapazität & Overcharge
  3. Formeln in Syndicates
  4. Landgain & Verlustberechung
  5. Berechnung der Diebstahlmenge
  6. Spionageerfolgswahrsch.
Sonstiges:
  1. Häufig gestellte Fragen
  2. Urlaub & Inaktivität
  3. Optionen
  4. Schnittstelle zu Ingame-Daten

Als Landgain bezeichnet man das Land, das bei einem erfolgreichen Angriff erobert wird. Den Landverlust hat demnach das Opfer des Angriffs zu tragen.

Landgain

Standardlandgain

Als Standardlandgain wird der Landgain bezeichnet, welcher sich aus dem Verhältnis von Angreifer- und Opferland ohne Berücksichtigung weiterer Einflussfaktoren ergibt. Sind Angreifer und Opfer gleich groß,so beträgt der Standardlandgain genau 10% des Opferlandes.
Der genaue Wert ermittelt sich nach folgender Formel und ist auf volle Hektar abzurunden:

Modifikation des Standardlandgain

Der tatsächliche Landgain hängt neben dem Standardlandgain auch von weiteren Einflussfaktoren ab. Zum besseren Verständnis ist eine Ermittlung in 3 Stufen empfehlenswert.

1. Stufe: Boni & Mali

Auf der 1. Stufe der Landgainermittlung werden Einflussfaktoren berücksichtigt, die aus Forschungen, Partnerschafts-, Einheiten und Fraktionsboni (bzw. -mali) resultieren. Der Landgain (1. Stufe) ergibt sich daher folgendermaßen:

Landgain (1. Stufe) = Standardlandgain * Bonusfaktor

Der Bonusfaktor ist standardmäßig 100% und wird entsprechend durch Hinzufügen von Boni und Kürzen von Mali verändert. Die nachstehende Tabelle zeigt alle Einflussfaktoren und ihre Auswirkung auf den Bonusfaktor.

Bonus/Malus Wirkung
Orbital Defense System - 10% je Level
Propaganda + 5% je Level
Fog of War - 10%
PB Landgewinn + 10%
PB Landverlust - 10%

2. Stufe: Kappung des Landgains

Da der Landgain der 1. Stufe bei großem Landunterschied unverhältnismäßig hoch sein kann, wird auf der nächsten Stufe eine Begrenzung des Landgains (Cap) vorgenommen. Der Landgain 2. Stufe entspricht dem Landgain 1. Stufe, sofern dieser 20% des Verteidigerlandes nicht übersteigt.

Landgain (2. Stufe) = min [Landgain (1. Stufe), Cap]

3. Stufe: Krieg und Bash-Schutz

Bei direktem Racherecht entfällt auch der zusätzliche Bashschutz.

Auf der 3. Stufe der Landgainermittlung wird letztlich berücksichtigt, dass ein Konzern vor Mehrfachangriffen geschützt wird (Bash-Schutz). Der Landgain auf der 3. Stufe ermittelt sich gemäß folgender Formel:

Landgain (3. Stufe) = Landgain (2. Stufe) * Bash-Schutzfaktor

Der Bash-Schutzfaktor richtet sich nach den erlittenen erfolgreichen Angriffen des Opfers in den letzten 24 Stunden und der Tatsache, ob Kriegszustand zwischen Angreifer und Opfer herrscht. Hat ein Konzern in den letzten 24 Stunden keinen erfolgreichen Angriff erlitten, gilt für ihn kein Bash-Schutz. Der Konzernname ist dann in der Syndikatsübersicht weiß. Hat ein Konzern in den letzten 24 Stunden genau einen erfolgreichen Angriff erlitten, gilt für ihn der "einfache Schutz vor Mehrfachangriffen" (Konzern ist gelb). Bei mehr als einem erfolgreichen Angriff auf den Konzern wird er rot und genießt den "erweiterten Schutz vor Mehrfachangriffen". Die konkreten Bash-Schutzfaktoren ergeben sich aus den folgenden Tabellen für den Kriegs- und Friedensfall:

Bash-Schutz
ohne Krieg
im Krieg
Bash-Schutzfaktor Bash-Schutzfaktor
kein Schutz (weiß) 100% 125%
einfacher Schutz (gelb) 75% 100%
erweiterter Schutz (rot) 50% 75%

Landgain bei den einzelnen Angriffsarten

Der Landgain (3. Stufe) gibt den Wert für einen Standardangriff an. Bei Eroberung von unbebautem Land erhöht sich dieser Wert um den Faktor 1,5.

Eine Belagerung zerstören beim Opfer Gebäude. Die Anzahl der Gebäude entspricht 150% des Landgains (3. Stufe).

Landgain gegen inaktive Konzerne

Spieler, welche mehr als 1000 ha Land besitzen, bekommen nur 50%, Spieler mit mehr als 2000 ha Land nur 30%, bei 3000 ha Land und mehr nur 20%, bei 4000 ha Land und mehr nur 10% des Landes, welches Sie normal bekämen. Ab 5000 ha Land kann von Inaktiven kein Land mehr erobert werden. Für global-inaktive Spieler gilt das selbe wie für die lokal Inaktiven, mit dem Unterschied, dass alle Spieler (egal aus welchem Syndikat) den global-inaktiven Konzern ohne Schutz vor Mehrfachangriffen angreifen können.

Landverlust

Es gibt eigentlich nur eine Möglichkeit Land zu verlieren: Angriff durch einen anderen Konzern. Wenn man Land verliert, verliert man automatisch auch alle Gebäude, die auf diesem Land standen. Bei einem Standardangriff wird als erstes das unbebaute Land, und dann das bebaute Land erobert. Bei einer Eroberung wird nur unbebautes Land erobert.

Senkung der Landverluste

Es gibt 3 Möglichkeiten, Landverluste zu senken:

Siehe auch unter Buch.jpg Krieg und Land