Global Market (Menüpunkt)

Aus Synpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exzellent.png Dieser Artikel wurde auf die Übereinstimmung mit den Regeln für Runde 99 geprüft. (Keine Änderungen bis inklusive Runde 100)

Buch grau.jpg Spielanleitung für Syndicates
Grundlagen:
  1. Tutorial/Schutzzeit
  2. Quickstart Guide
  3. Fraktionen
  4. Ressourcen
  5. Gebäude und Land
  6. Militär und Verteidigung
  7. Forschung und Entwicklung
  8. Bauaufträge
für Fortgeschrittene:
  1. Angriff
  2. Spionage und Sabotage
  3. Globaler Markt
  4. Lager und Transfer
  5. Aufträge
  6. Politik und Diplomatie
  7. Monumente
  8. Anleihenmarkt
  9. Gruppen, Syndikate und Allianzen
  10. Partnerschaften
  11. Racherecht
  12. Kriege
  13. Syndikatsarmee
Strategien und Taktiken:
  1. Syndicates Grundlagen
  2. Syndicates Konzepte
  3. Rohstoffproduzent/Prodder
  4. Dieb/Fullspy
  5. Militärproduzent/Seller
  6. Angreifer/Atter
für Profis:
  1. Bonus-Verrechnung
  2. Landkapazität & Overcharge
  3. Formeln in Syndicates
  4. Landgain & Verlustberechung
  5. Berechnung der Diebstahlmenge
  6. Spionageerfolgswahrsch.
Sonstiges:
  1. Häufig gestellte Fragen
  2. Urlaub & Inaktivität
  3. Optionen
  4. Schnittstelle zu Ingame-Daten
For up.gif Zu Ingame:
Global Market

Der globale Markt (auf eng. Global Market, kurz GM) dient zum Erwerb und zum Verkauf von Rohstoffen (Forschungspunkte, Erz, Energie), Spionageeinheiten und Militäreinheiten. Die dort angebotenen Ressourcen werden zum stets günstigsten Preis angeboten. Man sollte jedoch bedenken, dass nicht jedes Angebot sofort auf dem GM (globaler Markt) angezeigt wird! Im Normalfall dauert es zwischen 5-20 Minuten, bis ein Angebot auf dem Globalen Markt erscheint. Mit dem Monument Zentraler Börsenplatz erscheinen alle Angebote der Spieler des Syndikates nach 5 Minuten auf dem GM. Man kann bis zu 5 eigene Kaufgebote (insgesamt, auch 5 für eine einzelne Ressource) und 10 eigene Verkaufsgebote zur gleichen Zeit einstellen (jeweils maximal 3 pro Ressource/(Spionage-)Einheit). Ressourcen sind auf dem Globalen Markt nicht vor Diebstahl geschützt! Der Global Market wird durch die Forschung Basic Trade Program freigeschaltet.

Es werden 10 % der Ressourcen, die ins Lager produziert werden, automatisch am Global Markt verkauft. Die Ressourcen landen sofort im Lager und die Angebote kommen zwischen 1 und 60 Minuten auf den Markt, der Preis liegt hierbei zufällig 1-10% über dem Lagerkurs.
Alle Kaufmöglichkeiten am Global Market (als UIC)
Minimal- und Maximalpreise auf dem Global Market

Prinzipiell kann man sagen, dass der GM in 3 wesentliche Teile aufgeteilt ist. (GM est omnis divisa in partes tres.)

  1. Ressourcen
  2. Spionageeinheiten
  3. Militäreinheiten
    • Marines
    • Ranger
    • Basic Unit Construction (BUC) (Robotic Wall, Stalker, Wartank, Patriot, Cyborg Engineer)
    • Advanced Unit Construction (AUC) Einheit (Firestorm, Headhunter, Strikefighter, Phoenix, MAGIC)
    • Hightech Unit Construction (HUC) Einheit (Sentinel, Stealthbomber, Titan, EMP Cannon, Tempest)
Die Einheitenmärkte sind fraktionsübergreifend zusammengelegt worden. Beispiel: Ein Wartank kann also auf dem Markt auch an einen UIC verkauft werden und wird so zu einer Robotic Wall.
Außerdem werden bei Spionage- und Militäreinheiten die Preise für die jeweiligen Einheiten zu den Standardbaukosten in runden Klammern hinter dem momentanen Marktpreis angezeigt. Dieser Wert wird berechnet, indem die Rohstoffkosten der jeweiligen Einheit mit den momentan gültigen Rohstoffpreisen verrechnet werden. Dieser Wert gilt somit als Richtwert und stellt die aktuellen Kosten einer Einheit dar, die für 100% der Ursprungskosten gebaut wird (ohne Vergünstigungen durch Fabriken oder durch Cheaper Unit Construction(CUC)).
  • Einheiten, die auf dem GM erworben werden sind erst nach 10 Stunden verfügbar.
  • Rohstoffe werden direkt nach dem Kauf gutgeschrieben und können sofort verwendet werden!
  • Marktpreis: Kosten die Militäreinheiten oder Spionageeinheiten aktuell hätten, wenn man sie zum vollen Preis, also ohne Vergünstigungen bauen würde. Der angebotene Preis liegt meist weit unter dem vollen Produktionspreis.

Kaufassistent

Es ist fast immer möglich, die Rohstoffe günstiger zu bekommen als die momentan aktiven Angebote am GM. Dadurch lassen sich in einigen Fällen größere Gewinne erzielen.
Um den Kaufassistenten zu "füttern", muss man nur die gewünschte Menge und einen gewünschten Preis eingeben. Jedoch sollte man beachten, dass man nicht zu hohe Erwartungen hat, denn einen Rohstoff zu 20% günstiger, als er momentan gehandelt wird, zu erwerben, ist so gut wie unmöglich!
In der Regel spart man bei Erz 1-5 Credits/10 Einheiten, bei NRG 1-2 Credits/10 Einheiten. Bei Forschungspunkten gibt es teilweise Preisschwankungen bis zu 20 Credits/10 Einheiten.

Verkaufsangebot erstellen

Um deine Ressourcen oder Militär-/Spionageeinheiten zu verkaufen, gibst du ein Verkaufsangebot ab. Hierbei ist du beachten, dass du bei Ressourcen den Preis für 10 Einheiten angibst. Das heißt, wenn du 400.000 Erz für 6 Cr je Erz verkaufen willst, dann musst du 60 Cr als Angebot eingeben. Bei den Militäreinheiten wird der Preis pro Einheit angegeben.
Bei Abgabe eines Angebots ist darauf zu achten, dass man nicht zu günstig verkauft, sodass man Verluste macht. Außerdem darf das Angebot die Minimal- und Maximalpreise für eine Einheit nicht überschreiten.

Tipps zum globalen Markt

Gebote aufteilen (splitten)

Es ist stets sinnvoll alle möglichen Gebotslots zu benutzen. Dies hat immense Vorteile, da die Käufer so zum Kaufen angeregt werden, denn wo nur eine kleine Menge zum Verkauf steht, bedeutet das oft, dass der Preis bald in die Höhe geht. Außerdem sieht das kleine Gebot für die anderen Seller "ungefährlich" aus. Folglich unterbieten sie nicht - das kleine Gebot wird ja bald verkauft sein.

Gebote unterbieten

Wo ist der Sinn, wenn ich ein Gebot um 300 oder mehr Credits unterbiete, während 5 Credits reichen würden?
So etwas macht entweder Sinn, wenn der Preis für die Units, die man verkaufen möchte sehr hoch liegt, also man auch beim minimalen unterbieten keine Nachfrage erwarten kann, oder aber dann, wenn man den anderen Verkäufern zeigen will, das man es ernst meint und genau in diesem Moment das Geld aus den Verkäufen dringend benötigt.
Im Normalfall reicht es aber, wenn man entweder gar nicht (wenn man viel Zeit hat) oder wenig unterbietet. Dieses führt dann zwar zu einem konstanten Preiskampf (in welchem man dann natürlich auch nur zu 50% der Zeit der günstigste ist). Aber oft ist dieses, verglichen mit dem starken unterbieten, der gewinnbringendere Weg.

Ressourcenkauf

Wenn möglich nachts die für die nächste Zeit benötigten Ressourcen kaufen. Nachts sind im allgemeinen die Ressourcen günstiger, da zu der Zeit kaum Käufer unterwegs sind (Seller gibt es eigentlich immer genug, seien es Übernachtseller oder Tagesschläfer).

Überteuerung

Man sollte am GM beachten, dass oft auch Einheiten zu überteuerten Preisen angeboten werden. Dies erkennt man daran, dass der Wert vor der Klammer (s.o.) größer ist als der Wert in der Klammer. Das heißt, man würde mehr für die Einheit bezahlen als sie eigentlich derzeit wert ist.
Im Grunde heißt es in solchen Fällen Finger Weg!, denn das Einzige, was man davon hat, sind hohe Ausgaben. Es gibt jedoch einen kleinen Nutzen, der da wäre, dass die Einheiten im Normalfall schneller verfügbar sind (10 Stunden). Man sollte sich dessen bewusst sein und abwägen, ob es gut ist, diese Einheiten zu diesem Zeitpunkt zu kaufen oder ob man sie besser selbst baut!

Siehe auch Buch.jpg Häufig gestellte Fragen - Global Market