Erfolgswahrscheinlichkeit

Aus Synpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exzellent.png Dieser Artikel wurde auf die Übereinstimmung mit den Regeln für Runde 99 geprüft. (Keine Änderungen bis inklusive Runde 100)

Buch grau.jpg Spielanleitung für Syndicates
Grundlagen:
  1. Tutorial/Schutzzeit
  2. Quickstart Guide
  3. Fraktionen
  4. Ressourcen
  5. Gebäude und Land
  6. Militär und Verteidigung
  7. Forschung und Entwicklung
  8. Bauaufträge
für Fortgeschrittene:
  1. Angriff
  2. Spionage und Sabotage
  3. Globaler Markt
  4. Lager und Transfer
  5. Aufträge
  6. Politik und Diplomatie
  7. Monumente
  8. Anleihenmarkt
  9. Gruppen, Syndikate und Allianzen
  10. Partnerschaften
  11. Racherecht
  12. Kriege
  13. Syndikatsarmee
Strategien und Taktiken:
  1. Syndicates Grundlagen
  2. Syndicates Konzepte
  3. Rohstoffproduzent/Prodder
  4. Dieb/Fullspy
  5. Militärproduzent/Seller
  6. Angreifer/Atter
für Profis:
  1. Bonus-Verrechnung
  2. Landkapazität & Overcharge
  3. Formeln in Syndicates
  4. Landgain & Verlustberechung
  5. Berechnung der Diebstahlmenge
  6. Spionageerfolgswahrsch.
Sonstiges:
  1. Häufig gestellte Fragen
  2. Urlaub & Inaktivität
  3. Optionen
  4. Schnittstelle zu Ingame-Daten

Der Schwierigkeitsgrad zeigt an, wie die Chancen tendenziell stehen, bei einem ähnlichen Ziel mit einer Spionageaktion erfolgreich zu sein.

Die größte Rolle spielt, wie viel IP (Spionagepunkte), OP (Sabotagepunkte) oder DP (Spionageverteidigungspunkte) (insgesamt, inkl. Boni) man selbst pro Land im Vergleich zum Ziel hat.

Die Berechnung der Erfolgswahrscheinlichkeit ist kompliziert und wird am besten mit einem entsprechendem Rechner vorgenommen. Um aber ein Gefühl für den Erfolg entwickeln zu können wird die Berechnungsweise hier einmal dargelegt.

Es gibt bei der Berechnung der Wahrscheinlichkeiten für den Agressor immer 2% Erfolgschance. Für den Verteidiger immer eine Wahrscheinlichkeit von 2% die Atkionen zu entdecken. Unabhängig von der berechneten Chance.


Beispiel

  • Beispiel A: Ein 1.000 Hektar SL mit Hacknet2 und 10.0000 Thiefs, welcher einen 1.000 Hektar BF mit 10.000 Guardian und ohne Forschungen Geld stehlen will.
  • Beispiel B: Ein 1.000 Hektar SL mit Hacknet2 und 20.0000 Thiefs, welcher einen 1.000 Hektar BF mit 10.000 Guardian und ohne Forschungen Geld stehlen will. Es werden dabei 5 Zusatzaktionen eingesetzt (also insgesamt 7 Aktionen für nur 1 Diebstahl).

1. Basis-Punkte

Es müssen die Basispunkte ermittelt werden. Dazu ermittelt man, wie viele Spionagepunkte der Angreifer, Bzw. der Verteidiger je Hektar besitzt.

  • Angreifer A: 10.000 Thiefs x 2 OP / 1.000 Hektar = 20 OP je Hektar
  • Verteidiger A: 10.000 Guardian x 2 DP / 1.000 Hektar = 20 DP je Hektar
  • Angreifer B: 20.000 Thiefs x 2 OP / 1.000 Hektar = 40 OP je Hektar
  • Verteidiger B: 10.000 Guardian x 2 DP / 1.000 Hektar = 20 DP je Hektar

2. Boni-Verrechnung

Nun werden die verfügbaren Boni mit diesen Werten multipliziert. Als Boni haben wir in diesem Beispiel nur die Fraktions-Besonderheit der SL mit +30% Spionagestärke und 2x Hacknet, mit je +10% Spionagestärke. ACHTUNG: Alle fortan verwendeten Werte gelten weiterhin je Hektar Land.

  • Angreifer A: 20 x 150% = 30 OP
  • Verteidiger A: 20 x 100% = 20 DP
  • Angreifer B: 40 x 150% = 60 OP
  • Verteidiger B: 20 x 100% = 20 DP

3. Schwierigkeit der Aktion

Nun wird die Schwierigkeit der Spionageaktion mit den Werten des Verteidigers multipliziert. Als Schwierigkeiten gibt es "Einfach" (30%), "Mittel" (60%), "Schwer" (90%) und "Sehr Schwer" (150%). Geld stehlen hat die Schwierigkeit "Schwer" und wir multiplizieren daher mit 90%.

  • Angreifer A: 30 OP
  • Verteidiger A: 20 x 90% = 18 DP
  • Angreifer B: 60 OP
  • Verteidiger B: 20 x 80% = 18 DP

4. Multiplikation mit den Zusatzaktionen

Nun wird das Zwischenergebnis des Angreifers für jede zusätzliche Spionageaktion, die aufgewendet wird, um [20% geteilt durch die benötigen Aktionen der Spionage] verbessert. Die maximale Verstärkung liegt also bei +100%/50%/33%/20%/6,7%, wenn 5 zusätzliche Aktionen eingesetzt werden. Die jeweile Verstärkung pro Spionageaktion wird ingame angezeigt.

  • Angreifer A: 30 OP
  • Verteidiger A: 18 DP
  • Angreifer B: 60 x (1 + 20% * 5 / 2) = 90 OP
  • Verteidiger B: 18 DP

5. Errechnen der Wahrscheinlichkeit

Aus den so ermittelten OP und DP Werten je Hektar werden nun mit folgender Formel die Wahrscheinlichkeiten berechnet:



  • Beispiel A: 30 zu 18 = 70,0% Wahrscheinlichkeit für Diebstahl / 30,0% Wahrscheinlichkeit für Entdeckung
  • Beispiel B: 90 zu 18 = 90,0% Wahrscheinlichkeit für Diebstahl / 10,0% Wahrscheinlichkeit für Entdeckung

Wie oben schon beschrieben, ist die Wahrscheinlichkeit für einen Erfolg jedoch höchstens 98%, da der Verteidiger immer mindestens 2% Chance hat die Aktion zu entdecken.

Fazit und Anmerkung

Fazit: Egal, wie gut man als Spy ist und egal, wie viele Spione man hat, man wird nie auf eine 100% Erfolgswahrscheinlichkeit kommen. Ein Verteidiger hat selbst wenn er sich nicht auf Spionageabwehr konzentriert, im mittleren Spiel schnell seine 5.000 Basis-Verteidigungspunkte (und auch mal 30.000, wenn man Gebäude sabben will). Aber, mit ein paar Forschungen und 30 Spionen je Hektar kann man sich schnell ein Angriffspotential von 100.000 Punkten zusammenstellen. Damit ist die Erfolgswahrscheinlichkeit gegen jeden mittelschweren Gegner locker bei 90%+.


Sabotageschutz

Um übertriebene Sabotage gegen einen einzelnen Konzern zu verhindern, gibt es einen Sabotageschutz. Dieser gibt einem Konzern pro gegen ihn erfolgreich eingesetzter SabotageOp 3% erhöhte Spionageverteidigung. Also 9% pro Militäreinheiten zerstören oder Gebäude zerstören, 15% pro Rückkehr verzögern und 45% pro Forschung zerstören. Spionage oder Diebstahl geben keinen Sabotageschutz. Bei direktem Racherecht oder im Krieg zählen die ersten 15 Op nicht zum Sabotageschutz, ansonsten nur die ersten 5 Op. Siehe Sabotageaktionen für eine übersicht der Ops der einzelnen Sabotageakionen.

Der Sabotage-Schutz wird nach Schritt 3 für den Verteidiger berechnet

  • im Krieg/direkten RR: Spionageverteidigung * (1 + 0.03 * (erlittene Ops - 15))
  • sonst: Spionageverteidigung * (1 + 0.03 * (erlittene Ops - 5))


Anmerkung: Es handelt sich hier um WAHRSCHEINLICHKEITEN. Es kann daher immer passieren, dass trotz hoher Wahrscheinlichkeit etwas unvorhergesehenes geschieht.